Irland überzeugt mit einer einzigartigen Mischung aus wilden und romantischen Landschaften, geschichtsträchtigen Plätzen, idyllischen Dörfern und pulsierenden Städten, Gastfreundschaft und ihrem gemächlichen Lebensrhythmus. Eine der besten Möglichkeiten die Schönheiten der grünen Insel zu entdecken, egal, ob Sie alleine, mit Ihrer Familie, Ihrer Clique oder einer Gruppenreise unterwegs sind, ist eine Rundreise mit dem Mietwagen.

Mit einem Mietwagen sind Sie unabhängig, sparen sich aber die anstrengende und teure Anreise mit eigenem Fahrzeug. Stattdessen können Sie bequem und schnell in eine der Städte fliegen. Zudem sitzen Sie als Fahrer im Mietwagen auf der rechten Seite und finden sich im Linksverkehr der Insel leichter zurecht.

Reisepaket oder auf eigene Faust?

Planen Sie einen Urlaub auf der zweitgrößten europäischen Insel, die in Irland und Nordirland unterteilt ist, decken Sie sich zunächst am besten mit Reiseliteratur ein. So bekommen Sie einen Eindruck von den unterschiedlichen Regionen und Attraktionen. Reizt Sie die wilde Westküste? Oder wollen Sie lieber die üppigen Gärten des romantischen Südens erkunden?

Wie Ihre Route aussehen soll, hängt natürlich auch davon ab, wie viel Zeit Sie mitbringen. Schon in wenigen Tagen kann man einige Highlights besuchen. Um den Charme der Insel wirklich kennenzulernen, sollten Sie aber mindestens zwei bis drei Wochen einplanen.

Zahlreiche Anbieter, offerieren fertige Mietwagen-Rundreisen auch für Ihre Irland Gruppenreisen. Mietwagen und Unterkünfte werden organisiert, die Strecke ist festgelegt, Sie müssen nur noch selber fahren. Hier stehen kurze und längere Touren oder auch Städtereisen durch Irland durch bestimmte Regionen oder zu bestimmten Themen, etwa Schlösser oder Kelten, zur Auswahl.

Besonders wer die englische Sprache beherrscht und die Zeit zum Organisieren findet, kann seine Irlandrundreise mit dem Mietwagen aber auf eigene Faust vorbereiten. So können Sie Ihre Reiseroute vor Ort leichter ändern und so zum Beispiel den Wetterverhältnissen anpassen. Zahlreiche Tipps und eine hilfreiche Infobroschüre zum Thema gibt es auf der offiziellen Tourismusseite Irlands.

Tipps zur Mietwagensuche

Obwohl es auf der Insel ein dichtes Netz von nationalen und internationalen Autovermietern, vor allem an den Flug- und Fährhäfen, gibt, empfiehlt es sich, den Mietwagen schon von im Voraus zu buchen. Das gilt nicht nur in der Hauptsaison, sondern auch, wenn Sie besondere Wünsche wie Automatikschaltung haben.

Zudem spart frühes Buchen oft Geld. Vergleichen Sie die Konditionen der Anbieter: Dürfen auch Ihre Begleiter der Gruppenreise fahren? Wie hoch ist die Selbstbeteiligung im Schadensfall? Müssen Sie das Auto zum Ausgangspunkt zurückbringen? Viele Vermieter haben Altersbeschränkungen – informieren Sie sich, wenn Sie jünger als 25 oder älter als 70 sind.